Webhosting: Hilfe & Tipps

Wie kann ich E-Mail-Filter nutzen?

Wenn Sie mithilfe von Filtern, bestimmte Aktionen beim Empfang von E-Mails ausführen lassen möchten, so können Sie diese Filter entweder in Ihrem lokalen E-Mail-Programm (bspw. Mozilla Thunderbird) erstellen oder die Filterung bereits serverseitig vor der Zustellung der E-Mail an Sie durchführen lassen. Die serverseitige Filterung bietet dabei folgenden Vorteil, den wir anhand eines Beispiels erläutern:

Trifft eine E-Mail mit dem Betreff "Einkauf" ein und Sie möchten, dass diese in den Ordner "Einkäufe" verschoben wird, könnten Sie hierzu natürlich einen Filter in Ihrem Mailprogramm einrichten. Falls Sie nun allerdings noch ein Smartphone oder einen weiteren PC einsetzen, greift der Filter erst, wenn Sie mit dem Programm die E-Mails abrufen, bei dem der Filter eingerichtet ist. Nutzt man hingegen einen serverseitigen Filter wird die E-Mail bei Eintreffen auf dem Server umgehend in den im Filter festgelegten Ordner verschoben. Somit erfolgt die Einordnung der E-Mail auf dem PC als auch auf dem Smartphone direkt im richtigen Ordner.

Um serverseitige Filter einzurichten, loggen Sie sich bitte in unserer Webmail unter http://webmail.udmedia.de -> Horde ein und wählen danach den Menüpunkt "Benutzereinstellungen" -> "Filter" -> "Filterregeln bearbeiten". Erstellen Sie hier nun die gewünschten Filterregeln über das Userinterface.
Alternativ können Sie sich selbst per "Manage Sieve" (Port: 4190) verbinden und eigene Sieve-Regeln hochladen. Als Zugangsdaten verwenden Sie bitte die gleichen Daten, die Sie auch zum E-Mail-Abruf verwenden. Für Mozilla Thunderbird gibt es z.B. das Plugin "Sieve", so dass zur einfacheren Verwaltung serverseitige Filterregeln direkt im E-Mailprogramm erstellt werden können. Aufgrund von aktuellen Problemen in der stabilen Version des Plugins, empfehlen wir den Einsatz des Nightly-Builds.