Webhosting: Hilfe & Tipps

Site-Url in Wordpress ändern (Wordpress-URL / Seiten-URL)

Um Wordpress auf eine neue Site-Url (Wordpress- und Seiten-URL, z.B. von http://l3sxxx.zeusxx.de/wp/wordpress) auf Ihren Domainnamen (z.B http://www.meine-domain.de) dauerhaft zu ändern, sind einige Schritte notwendig.

1.) Bitte loggen Sie sich in Ihr Kundenmenü ein und klicken dort "Domains" an. Unter "Auf einen Blick: Domains" sehen Sie nun Ihre Domains und das jeweilige Startverzeichnis aufgelistet. Klicken Sie auf das Startverzeichnis Ihrer Domain (mit www. und ohne www.) und geben als neues Startverzeichnis "/wp/wordpress" (insofern in diesem Ordner die Wordpress-Installation liegt) an. Speichern Sie anschließend Ihre Angaben.

2.) Gehen Sie jetzt in der linken Menüleiste auf "Datenbanken" und drücken auf den Datenbanknamen (z.B. ud0x_xxx_1). Sie rufen damit nun phpMyAdmin auf und es wird nach einem Login gefragt. Nutzen Sie hierfür Ihren Benutzernamen (z.B. udxx_xxx) und das MySQL-Passwort (nicht das Passwort für das Kundenmenü). Sie sind nun in phpMyAdmin eingelogged.

Wählen Sie hier nun oben aus der Menüleiste den Punkt "SQL" aus und geben dort folgende Befehle (achten Sie auf den korrekten Tabellen-Präfix, folgend im Beispiel mit (wp)) ein. Bitte ersetzen Sie dabei "http://www.alterdomainname.de" durch Ihre alte Site-Url (z.B. http://l3sxxx.zeusxx.de/wp/wordpress) und "http://www.neuerdomainname.de" durch Ihren Domainnamen (z.B. http://www.meine-domain.de).

UPDATE wp_options SET option_value = replace(option_value, 'http://www.alterdomainname.de', 'http://www.neuerdomainname.de') WHERE option_name = 'home' OR option_name = 'siteurl';
UPDATE wp_posts SET guid = replace(guid, 'http://www.alterdomainname.de', 'http://www.neuerdomainname.de');
UPDATE wp_posts SET post_content = replace(post_content, 'http://www.alterdomainname.de', 'http://www.neuerdomainname.de');

Drücken Sie anschließend unten rechts auf "Ok", damit die Befehle ausgeführt werden.

 

3. Konnektieren Sie sich nun per FTP mit Ihrem Webspace und editieren die im Wordpress-Ordner befindliche .htaccess (insofern suchmaschinenfreundliche URLs in Wordpress aktiviert wurden bzw. eine .htaccess vorhanden ist) . Ändern Sie dort folgende Stellen ab:

 

RewriteBase /blog/wordpress/ (Beispiel)

in

RewriteBase /

 

sowie

 

RewriteRule . /blog/wordpress/index.php [L] (Beispiel)

in
RewriteRule . /index.php [L]

 

4. Warten Sie nun ca. 10 Minuten, bis die Änderungen übernommen wurden. Sie erreichen danach Wordpress direkt bei Aufruf Ihrer Domain. Um dann Inhalte in Wordpress zu ändern, wählen Sie anschließend Ihre Domain auf und hängen dort den Zusatz "/wp-admin" an (z.b. http://www.meine-domain.de/wp-admin).